360 Grad

360 Grad Videos sind vor allem für Virtual Reality Brillen konzipiert. Aber auch das normale Schauen am PC lohnt sich. Luftaufnahmen, Reiseerlebnisse und Tauchgänge sind so aus zahlreichen Perspektiven erlebbar.

Lesen!
App erstellen

App erstellen

Was brauche ich um eine App zu entwickeln?
Read More
WhatsApp Marketing

WhatsApp Marketing

Beispiele für WhatsApp als Marketingkanal
Read More
Mehr Downloads

Mehr Downloads

Mit App Store Optimization mehr Downloads generieren
Read More
RWD vs. App

RWD vs. App

Responsive Webdesign (RWD) vs. Native App
Read More

Mobile Marketing für den Einzehandel

Mobile Marketing bietet enormes Potenzial für den Einzelhandel. Durch gezieltes Targeting können Smartphonenutzer identifiziert werden, die eine Werbebotschaft erhalten haben und dann wieder in der Filiale gesehen wurden. Hierdurch haben Werbetreibende die Möglichkeit einen weiteren Indikator für die Wirkung von Mobiler Werbung heranzuziehen.
Die Strategien zur Umsetzung der Meßbarkeit sind hierbei sehr unterschiedlich und beruhen auf verschiedenen Werbe-und Trackingansätzen.

Geo-Targting mit klassischem Display-Marketing:

Um die Zielgruppe in einem geografisch passendem Bereich zu erreichen, gibt es verschieden Optionen. Klassischerweise können Längen- und Breitengrade, Standortadressen oder andere Daten zur Definition eines Zielgebietes als Grundlage dienen. Smartphones bieten zudem die Möglichkeiten über Mobilfunkmasten, Standortdaten und Wifi-Verbindungen eine detaillierte Positionsbestimmung zuzulassen und auch Bewegungsmuster auszuwerten. Wird beispielsweise die IDFA (Identifer for Advertisers) eines Smartphones regelmäßig in Hotels, Flughäfen und Büroviertelen gesehen, können diese Informationen, oft in Kombination mit weiteren Daten, wie z.B. dem Surfverhalten dazu genutzt werden, die Zielgruppe Geschäftsreisende zu segmentieren. Genauso lassen sich Besucher bestimmter Gegenden oder Kaufhäuser gezielt ansprechen.

frankfurt_main

Passanten in Frankfurt am Main: Standorte verraten in Kombination mit weiteren Daten viel über die Eigenschaften von Personen.


Read More

Clean Master im Test

clean masterIm Laufe der Zeit sammeln sich viele Dateien auf dem Smartphone, die wertvollen Speicherplatz belegen sowie die Arbeitsgeschwindigkeit des Gerätes signifikant reduzieren. Einen guten Überblick darüber, was sich alles ansammelt, ermöglicht die App Clean Master. In regelmäßigen Abständen informiert diese über die Anhäfung von überflüssigen Material, das sich u.a. durch Werbung sammelt.  Weiterhin ermöglicht es Clean Master genau im Blick zu haben, welche App einen hohen Energieverbrauch hat oder ein Sicherheitsrisiko darstellt. Private Chats, Fotos und Mails können mit zusätzlichem Schutz belegt werden, um diese vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Seit der Installation hat sich die Performance meines Gerätes deutlich verbessert. Sowohl die Akkuleistung als auch die Geschwindigkeit sind deutlich gestiegen und sie ist, nach Spotify, eine der Apps geworden, die ich nahezu täglich nutze. Read More

Content für Virtual Reality Brillen

Samsung_brille

Samsung Gear mit Smartphone- Günstige VR-Brillen sind auf dem Vormarsch

Virtual Reality (VR) ist das aktuelle Hype-Thema. Angetrieben durch günstige Preise bei der Hardware sowie zahlreichen neuen Content, ist die Technologie auf den Weg in den Massenmarkt. Besonders populär sind VR-Brillen, die mit dem Smartphone genutzt werden können und dadurch extrem günstig sind. Die billigste Version, das aus Pappe erstellte Google Cardboard, ist bereits ab 13€* erhältlich. Ambitioniertere Varianten mit besseren Linsen und Rahmen aus Kunststoffe befinden sich in der Preisspanne von 35 – 120€. Zum Vergleich: Die Oculus Rift von Facebook, die wohl zu einer der bekanntesten VR-Brillen gehört, kostet um die 1.000€. Hier überlegt man es sich zweimal, ob virtuelle Erlebnisse diese Summer wert sind. Die günstige Plug-in Variante für Smartphones senkt somit deutlich die Einstiegshürden für Experemierfreudige.
Wichtig ist bei einem Kauf einer VR-Brille darauf zu achten, dass diese auch mit dem persönlichen Smartphone kompatibel ist und so ein optimales Nutzungserlebnis bietet. Wenn das der Fall ist, reicht es das Smartphone im vorderen Teil vor den Linsen zu positionieren und es kann direkt losgehen. Von Achterbahnerlebnissen, über Gaming bis hin zu virtuellen Rundgängen und Videoreportagen gibt es die verschiedensten Möglichkeiten zur Nutzung. Read More