Google Werbeprofil einsehen

Google Werbung

Googe Werbeprofil

Jeder Mensch ist einzigartig. Und jedes Smartphone auch. Um im digitalen Kosmos wiedererkannt zu werden, besitzen die Geräte eine individuelle Werbe ID. Die sog. IDFA (Identifier for Advertiser) wird bei der Einrichtung des Gerätes  vergeben und bleibt solange konstant, bis das Gerät gewechselt, auf Werkeinstellungen zurückgesetzt oder diese manuell geändert wird.

Anders als bei Browsercookies die eine Halbwertszeit von 30 Tagen haben, bleibt diese Werbe ID meist über einen langen Zeitraum konstant und reichert das Profil des Besitzers mit zahlreichen Datenpunkten an.
In Kombination mit den Daten aus dem Google-Profil, wie z.B. Suchanfragen und besuchte Websites, entsteht kontinuierlich ein Interessenprofil des Nutzers. Anhand von Logindaten kann eine Zuordnung der Person auch geräteübergreifend erfolgen, wenn diese in einem Google-Konto auf verschiedenen Endgeräten eingelogged ist.

Besonders relevant sind qualifizierte Daten zu besuchten Standorten, da diese viel über das Verhalten und die Interessen des Gerätebesitzers aussagen. Wird das Smartphone häufig im Fitnessstudio registriert, handelt es sich wahrscheinlich um einen sportaffinen Menschen. Werbung für Proteinshakes oder Sportartikel könnten interessant sein, insbesondere zu den Trainingszeiten, wenn die Aktivität mit der Rezeption verbunden wird.

Eigene Werbe-ID zurücksetzen

 

Androidnutzer finden unter dem Punkt Einstellungen den Menüunterpunkt Google-Einstellungen in dem sich die Rubrik Kontoneinstellungen befindet. Hier können die eigenen Daten und persönlichen Interessen eingesehen, gelöscht oder verändert werden. Ebenfalls möglich ist es unter dem Punkt Anzeigen die eigene Werbe-ID zurückzusetzen.